Weltmeisterschaft im Hoden-Kochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weltmeisterschaft im Hoden-Kochen

      Bereits zum 15. Mal veranstaltete dieses Wochenende der serbische Koch Ljubomir Erovic die Weltmeisterschaft im Hoden-Kochen im beschaulichen Lipovica. So auch diesen Samstag, als erwartungsgemäß die als Favoritenteam gehandelten Serben den begehrten Hoden-Pokal gewannen. Auf den Plätzen Zwei und Drei landeten die teilnehmenden Teams aus Japan und Frankreich.

      Die internationale Jury bewertete die Hoden-Kochkünste von 20 Teams, die beim diesjährigen Hoden-Contest antraten. Am Ende überzeugten die Serben zum wiederholten Male, aber auch die drittplatzierten Franzosen konnten mit ihrer Schokoladen-Hoden-Création überzeugen und bekamen einen Sonderpreis.